Von Sabine Podeszwa 0
Liam Neeson: Zum dritten Mal in "96 Hours"

Liam Neeson: Er sagt "Ja" zum dritten Teil von "96 Hours"

Fans der beiden "96 Hours"-Filme mit Liam Neeson dürfen sich freuen. Nächstes Jahr starten die Dreharbeiten für einen dritten Teil. Während Liam Neeson anfangs von der Idee überhaupt nicht begeistert war, konnte er schließlich überzeugt werden und wird nun zum dritten Mal als Ex-CIA-Agent in "96 Hours" den bösen Jungs in den Allerwertesten treten.

Starwars-Bildergalerie

Liam Neeson

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Liam Neeson (61) konnte bereits in den vergangenen beiden Teilen von "96 Hours" als pensionierter CIA-Agent überzeugen. Einen dritten Teil wollte er eigentlich nicht drehen und sagte dem Magazin Empire vor einiger Zeit: "Ich glaube nicht, dass das geschehen wird. Wirklich nicht. Ich kann mir kein mögliches Szenario denken, bei dem die Leute nicht sagen: 'Ach, komm. Sie wird schon wieder entführt?'"

Doch der 61-jährige lag offenbar falsch, denn laut OK! es wird einen dritten Teil geben. Die Dreharbeiten beginnen im Februar 2014. Die Story des Films muss den Schauspieler überzeugt haben, denn er hat bereits zugesagt. Vielleicht war es aber auch die Tatsache, dass er für den Film eine Gage von 15 Millionen Euro erhält. Auch seine Filmtochter Maggie Grace wird wieder mit von der Partie sein, ebenso wie seine Film-Ehefrau Famke Janssen.

Wer diesmal entführt wird und aus welchem Grund, ist zu diesem Zeitpunkt noch geheim. Nichtsdestotrotz darf man sicher sein, dass Liam Neeson als pensionierter CIA-Agent wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein wird, um seine Liebsten zu retten. Die Spannung ist also vorprogrammiert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: