Von Lena Gulder 0
Keine Starallüren

Liam Hemsworth schwärmt von Jennifer Lawrence

Liam Hemsworth und Jennifer Lawrence lernten sich bei den Dreharbeiten zu "Die Tribute von Panem" kennen und fanden sich auf Anhieb sympathisch. An dieser gegenseitigen Wertschätzung konnte auch Jennifer Lawrences rasante Karriere nichts ändern. Wie Liam nun in einem Interview erzählt, ist die Schauspielerin immer noch die Alte und frei von Starallüren.

Liam Hemsworth und Jennifer Lawrence

Liam & Jennifer: Ein starkes Team

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Liam Hemsworth ist derzeit auf Promo-Tour für seinen Film "Paranoia". Statt sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen, macht der 23-Jährige lieber von seinen Schauspiel-Kolleginnen reden. So hat er nicht nur für seine aktuelle Filmpartnerin Amer Heard lobende Worte, sondern auch für Jennifer Lawrence.

Bei "Die Tribute von Panem" lernten sich Liam und Jennifer kennen

Die beiden Hollywoodstars lernten sich bei den Dreharbeiten zu "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" kennen. Die beide waren sich auf Anhieb sympathisch und hatten viel Spaß miteinander am Set. Seitdem ist einige Zeit vergangen und die Karriere von Jennifer Lawrence hat an Fahrt aufgenommen. Ihr Oscar-Gewinn katapultierte sie endgültig in Hollywoods A-Liga.

Für Liam Hemsworth ist Jennifer Lawrence immer noch die Alte

Wie war es nun für Liam Hemsworth mit dieser Powerfrau erneut vor der Kamera zu stehen? Wie er bei seinem Auftritt in der Show "Good Morning America" beteuert, hat der Erfolge die 22-Jährige kein Stück verändert: "Du würdest nicht einmal merken, dass sie einen Oscar hat. Sie ist großartig. Ihr ist das Ganze in den letzten Jahren überhaupt nicht zu Kopf gestiegen."

Doch der Freund von Miley Cyrus weiß seine Kollegin nicht nur wegen ihrer Bodenständigkeit zu schätzen. Er arbeitet vor allem so gerne mit Jennifer Lawrence zusammen, da sie voller Energie steckt und andere damit anstecken kann.

Ab 28. November sehen wir die beiden wieder gemeinsam in "Die Tribute von Panem - Catching Fire".


Teilen:
Geh auf die Seite von: