Von Anita Lienerth 0
Der „Tribute von Panem“-Star

Liam Hemsworth: Das denkt er über Ex-Freundin Miley Cyrus

Vier Jahre lang waren sie das absolute Hollywood-Traumpaar, seit einem Jahr gehen sie wieder getrennte Wege: Liam Hemsworth und Miley Cyrus erlebten sowohl eine Beziehung als auch eine Trennung in der Öffentlichkeit. Nun spricht Liam zum ersten Mal nach der Trennung über seine Ex-Freundin.

Liam Hemsworth hat heute Geburtstag

Liam Hemsworth ist durch "Tribute von Panem" berühmt geworden.

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Sie waren das Traumpaar schlechthin. Miley Cyrus (21) und Liam Hemsworth (24) lernten sich 2009 am Set von „Mit dir an meiner Seite“ kennen und lieben. 2012 folgte die Verlobung, ein Jahr später wurde diese wieder aufgelöst. Seitdem hüllte sich Liam in Schweigen, wenn es um seine Ex-Freundin geht.

Kein Rosenkrieg

Die Trennung der beiden ist sehr ruhig verlaufen. Miley Cyrus hat ihren Lebensstil zwar komplett umgestellt, jedoch äußerte sie nie ein böses Wort gegenüber ihres Ex-Freundes. Und auch Liam erzählte nichts negatives über Miley.

Paparazzi machen Leben zur Hölle

Gegenüber der „Nylon Guys“ erzählt Liam, dass zwischen ihm und Miley Cyrus kein böses Blut fließt. Die Trennung ist friedlich abgelaufen und die beiden verstehen sich immer noch gut. Was für Liam Hemsworth seit der Trennung allerdings sehr schwierig ist, ist der Umgang mit den neugierigen Fotografen. „Du gewöhnst dich nie daran. Du wirst verfolgt und gejagt. Das ist keine schöne Erfahrung. Ich glaube, wenn die Leute Fotos von dir sehen, denken sie, du hättest darum gebeten oder dass du Aufmerksamkeit haben willst. Aber ich denke, kein normaler Mensch bittet um so etwas“, erzählte Liam über das Leben mit den Paparazzi.

Heute Abend ist Liam Hemsworth mit „Tribute von Panem“ um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen.

Diese Promis haben sich 2014 getrennt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: