Von Martin Müller-Lütgenau 0
Trennungs-Schmerz adé

Liam Hemsworth betont: Bin glücklicher ohne Miley Cyrus

Für ihre Fans waren sie der Inbegriff des Traumpaares. Doch die Liebe von Liam Hemsworth und Miley Cyrus zerbracht letztlich. Während die Sängerin bereits kurz nach der Trennung wieder glücklich schien, brauchte Hemsworth mehr Zeit, um die ganze Geschichte zu verdauen. Doch es ist ihm gelungen.

Hunger Games Premiere in London Liam Hemsworth

Liam Hemsworth

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Trennung setzte Liam Hemsworth offenbar mehr zu als es von außen den Anschein hatte. Nachdem die Beziehung des 23-Jährigen zu Miley Cyrus zerbrach, stand vor allem die Sängerin in den Schlagzeilen. Zudem erweckte die 20-Jährige stets den Anschein, als würde sich nicht unter Trennungs-Schmerz leiden. Ganz anders Hemsworth. Doch der Australier hat seinen Kummer mittlerweile überwunden. "Ich bin mit mir selbst im Reinen. Ich bin viel glücklicher“, erklärt er gegenüber der "Associated Press“.

Hemsworth bekennt: "Ich weiß, dass ich ein guter Mensch bin“

 

Zugesetzt haben dem Bruder von Chris Hemsworth vor allem die Gerüchte, er hätte Miley betrogen. "Ich kenne die Wahrheit und ich weiß, dass ich ein guter Mensch bin“, so der Star aus die Die Tribute von Panem 2: Catching Fire“. Viel zu verdanken hat er laut eigener Aussagen Kollegin Jennifer Lawrence: "Es tut gut, jemanden wie Jen um sich zu haben. Ihre gute Laune ist ansteckend.“ Hört sich ganz so an, als habe die gute Jennifer einen Stein bei Liam im Brett.


Teilen:
Geh auf die Seite von: