Von Steffen Trunk 0
Letzte „DSDS“-Staffel?

Letzter Versuch „DSDS“ zu retten: Das plant RTL

Es wird die elfte Staffel sein, in der Dieter Bohlen erneut nach einem Superstar suchen wird. Doch von einstigen Top-Quoten ist „DSDS“ meilenweit entfernt. Jetzt musste RTL handeln und ein gutes Konzept vorlegen. Hier erfahrt ihr, was RTL für die beliebte Castingshow plant.

Zehn Gewinner hat die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ hervorgebracht, doch am Ende können sich nur wenige im hart umkämpften Showbusiness durchsetzen. Zuletzt konnte Schlager-Prinzessin Beatrice Egli (25) die Talentschmiede gewinnen. Aber die Quoten konnte auch sie nicht in einstige Regionen zurück führen.

RTL lässt die Kandidaten auf Schritt und Tritt von den Kameras verfolgen

Deswegen möchte RTL jetzt ein neues Konzept auftischen. Für die im Januar 2014 beginnende „DSDS“-Staffel hat man sich das Motto „Kandidaten an die Macht“ ausgedacht. Es sollen die Kandidaten und ihre Show-Vorbereitungen im Vordergrund stehen. Wie sieht der Alltag der Talente aus? Wer hilft ihnen bei der Song-Auswahl und wie läuft das Einstudieren der Choreografie ab?

Neue Jury gleich bessere Quoten?

Dies alles soll genauer dokumentiert werden und überall soll das Auge der Kamera dabei sein. Außerdem dürfen die Kandidaten im Casting schon vorab entscheiden, welcher Juror im Falle eines Gleichstandes für deren Weiterkommen stimmen darf. Wir sind gespannt, wie sich die neue Jury verstehen wird!

Ab 8. Januar wird uns wieder Nazan Eckes (37) begrüßen und hoffentlich für eine neue turbulente Staffel von „DSDS“ sorgen. Raul Richter (26) wird leider nicht mehr als Moderator dabei sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: