Von Lena Gulder 0
Sylvies Mode-Fauxpas

"Let's Dance": Sylvie van der Vaarts Einteiler war eine Spur zu viel

Am Freitag Abend fand das große Halbfinale von "Let's Dance" statt. Zu diesem Anlass wollte Sylvie van der Vaart im wahrsten Sinne des Wortes besonders glänzen. Die Moderatorin wählte für ihren Auftritt einen silbernen Jumpsuit, der sehr galaktisch anhauchte. Vielleicht etwas zu gewagt?

Sylvie van der Vaart bei "Let's Dance"

Gewagtes Outfit von Sylvie van der Vaart

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Anlässlich des großen Halbfinales von "Let's Dance" am vergangenen Freitag wählten alle Teilnehmer eine dem Anlass entsprechende Garderobe. Alle? Sylvie van der Vaart machte mit ihrem silbernen Einteiler eine Ausnahme. Der Jumpsuit war hauteng und betone den perfekt durchtrainierten Körper der 35-Jährigen. Doch wirkte sie dadurch noch zierlicher als sonst und ging neben dem knapp 1,90 Meter großen Daniel Hartwich etwas unter.

Außerdem war die Mischung aus Glitzer und Silber einfach eine Spur zu viel. Das Outfit erinnerte stark an Weltall und etwas deplatziert in einer Tanzshow. Sylvie van der Vaarts Haare hingegen konnten mehr überzeugen. Sie trug ihre blonde Mähne in sanfte Wellen gelegt, was ihrem ganzen Erscheinungsbild etwas Ruhe verlieh.

Auch die Fans der Holländerin waren nicht begeistert von ihrer Kleiderwahl. Einige Anhänger kommentierten ihren Auftritt mit unschönen Kommentaren auf Twitter. Doch hat uns Sylvie van der Vaarts auffälliges Outfit wirklich etwas irritiert. Denn anders als in den Staffeln davor, trug die Moderatrin diesmal eher dezentere und legere Kleidung.

Wollen wir hoffen, dass Sylvie van der Vaart im Finale wieder den Stil beweist, den wir von ihr gewohnt sind!


Teilen:
Geh auf die Seite von: