Von Lena Gulder 0
"Let's Dance": Simone Ballack

"Let's Dance"-Star Simone Ballack verletzt

Auch wenn "Let's Dance" eine Unterhaltungsshow ist, bedeutet es für die Teilnehmer harte Arbeit. Das bekommt jetzt auch Simone Ballack zu spüren. Ihre Schulter schmerzt beim Training und sie ist in Dauerbehandlung beim Physiotherapeuten. Schafft sies bis zur ersten Sendung?


Simone Ballack ist gewiss kein unsportlicher Typ. Schließlich hat sie eine Topfigur und war mit einem Profisportler, genauer gesagt mit Fußballer Michael Ballack, verheiratet.

Dennoch macht der 34-Jährigen das harte Tanztraining zu schaffen. Die Ex-Spielerfrau klagt über Schmerzen in der Schulter. Das ist auch nachvollziehbar bei dem umfangreichen Trainingspensum: Es wird vier Stunden pro Tag trainiert. Dabei fasst sie ihr Tanztrainer Erich Klann auch nicht gerade mit Samthandschuhen an. Schließlich sind die beiden ehrgeizig und wollen die Show gewinnen.

Gegenüber der "BILD" verrät Simone Ballack: "Mit 13 war ich im Tanzkurs. Da haben wir alles getan, nur nicht getanzt... Das rächt sich jetzt!" An Aufgeben denkt sie aber noch lange nicht. Im Moment ist ihre Schulter getapt und sie sucht regelmäßig einen Physiotherapeuten auf.

Am 5. April kann Simone Ballack uns dann zeigen, wofür sie die Schmerzen auf sich genommen hat. Dann startet die aktuelle Staffel von "Let's Dance".

Die besten Voraussetzungen hätte die "Neu-Tänzerin" ja: Erich Klann gewann die letzte Staffel mit seiner Tanzpartnerin Magdalena Brzeska. Wir sind schon gespannt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: