Von Sophia Beiter 0
RTL-Tanzshow startet mit nur mittelmäßigen Quoten

„Let’s Dance“: So waren die Quoten der Auftaktshow

Die "Let's Dance"-Jury Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi

Die „Let's Dance“-Jury Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi

(© Revierfoto / imago)

Am 18. März startete auf RTL die zehnte Staffel der beliebten Tanzshow „Let’s Dance“. Promis wie Vanessa Mai, Giovanni Zarrella und Ann-Kathrin Brömmel fegten über das Tanzparkett. Doch die Show konnte weniger Zuschauer als gedacht vor den Fernseher locken.

Wochenlang fieberten die Stars auf die Auftaktshow von „Let's Dance“ am 18. März hin, trainierten jeden Tag mit ihren Profi-Tanzpartnern und gaben schließlich auf der Tanzfläche alles. Während allerdings die tollen Performances der Promis nicht viel zu wünschen übrig ließen, hätten die Quoten der ersten „Let’s Dance“-Show durchaus besser sein können.

RTL konnte für die erste Show „Let’s Dance“ laut „DWDL“ insgesamt 3,77 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme locken. Damit kommt die Sendung auf einen Marktanteil von stolzen 14,4 Prozent. Doch trotzdem hätte die Zuschauerzahl für die fulminante Auftaktshow, nach der sich Kandidat Jörg Draeger (71) schweren Herzens bereits verabschieden musste, deutlich höher sein können. Es schalteten nämlich am Abend des 18. März 2017 ganze 750.000 Zuschauer weniger ein als zur ersten Show im Jahr 2016. Und vor fünf Jahren konnte die Tanzshow sogar fast die Fünf-Millionen-Marke knacken.

Quiz icon
Frage 1 von 9

"Let's Dance" Quiz Wer war noch nie bei "Let's Dance"?