Von Sabine Podeszwa 2
Ex-Bachelor Paul

Let's Dance: Paul Janke meckert über sein Ausscheiden

Am Freitag schied Paul Janke bei "Let's Dance" aus. Doch statt sich über seinen dritten Platz zu freuen, fühlt er sich ungerecht behandelt.


Paul Janke war einer Teilnehmer der diesjährigen Staffel "Let's Dance" und schaffte mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova einen bemerkenswerten dritten Platz. Der Ex-Bachelor hielt sich wacker bis zum Schluss und offenbar hatte er sich Hoffnungen auf den Sieg gemacht, denn nach seinem Ausscheiden am Freitag, zeigte er sich sehr enttäuscht und machte bei Facebook seinem Unmut Luft.

An seine Fans gerichtet schrieb Paul: "Ihr seid die Besten!!! Ich möchte mich für Eure Unterstützung bedanken!!! Ich muss gestehen, dass ich sehr enttäuscht über die Art und Weise des Ausscheidens bin. Ich glaube, dass man es mir auch angemerkt hat. Ich bin kein schlechter Verlierer, aber die Bewertung war alles andere als fair - leider glauben viele Zuschauer was gesagt wird. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!! Ganz liebe Grüße Paul"

Was war da also los? Offenbar glaubt Paul, dass nicht korrekt bewertet wurde oder zeigt er mit seiner Reaktion einfach, dass er nicht gut verlieren kann? An einem guten dritten Platz gibt es doch eigentlich nichts zu meckern? Und letztendlich handelt es sich doch um eine Show, die Spaß machen soll und die man nicht zu ernst nehmen sollte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: