Von Stephanie Neuberger 0
Was war da los?

"Let's Dance": Maite Kelly küsst Roman Frieling!

Bei der gestrigen Folge von "Let's Dance" überkam es Maite Kelly und sie küsste ihren Jurykollegen Roman Frieling. Die heiße Stimmung der Show, die im Zeichen von "Dirty Dancing" stand, machte auch vor der Jury nicht Halt.


Gestern ging es nicht nur auf der Tanzfläche von "Let's Dance" heiß her, sondern auch am Jurypult. Nachdem Rebecca Mir mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato eine Rumba tanzte, hagelte es schlechte Kritik. "Letzte Woche war nicht gut, diese Woche ist auch nicht gut. Runtergeleiert. Ich erwarte Mann und Frau und nicht Mann und Mädchen“, kritisierte Joachim Llambi und auch Roman Frieling war nicht begeistert. Ihm fehlte wie seinem Jurykollegen die Leidenschaft beim Tanzpaar. Er gab zu bedenken, dass der Song zu dem sie tanzten "Hungry Eyes" hieße, doch davon habe er nichts gesehen.

Um Rebecca Mir zu zeigen, welche sehnsüchtigen und sexy Blicke er sich beim Tanz gewünscht hätte, führte Roman dies mit Jurykollegin Maite Kelly vor. Plötzlich überkam es Maite und sie küsste den überraschten Roman Frieling. Ihren plötzlichen Kuss erklärte die "Let's Dance"-Gewinnerin von 2011 mit: "Ich musste ein bisschen Dampf ablassen!"

Galerie: Bilder von allen Teilnehmern

Auch wenn ihre Rumba bei der Jury nur wenig gefallen fand, wählten die Zuschauer Rebecca Mir in die nächste Runde. Sicherlich bekam ihr Tanzpartner Massimo Sinato auch einen kleinen Mitleidsbonus. Einzig Maite ging darauf ein, dass Massimo nach einem Sturz, bei dem er sich das Knie verdreht hat, dennoch tanzte. Jurorin Kelly war sich sicher, dass Rebecca auch deshalb so zaghaft und zurückhaltend war. "Ich finde es richtig, dass du auf ihn aufgepasst hast, dass du Rücksicht genommen hast. Das hab ich gesehen – für mich war das sehr, sehr gut.“

Nächste Woche kann das Model wieder zeigen, dass in ihr eine Tänzerin schlummert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: