Von Stephanie Neuberger 0
Comeback geglückt

"Let's Dance": Magdalena Brzeska widmete Gitte Haenning ihren Tanz

Magdalena Brzeska durfte zu "Let's Dance" zurückkehren, nachdem Gitte Heanning aus persönlichen Gründen ausgestiegen ist. Magdalena wusste diese Chance zu nutzen und legte einen tollen Tango aufs Parkett, der ihr die nächste Runde sicherte.


Letzte Woche schied Magdalena Brzeska überraschend bei "Let's Dance" aus. Doch nun ist sie zurück, nachdem Gitte Haenning aus persönlichen Gründen freiwillig ausschied. Gittes Schwester verstarb vor fast zwei Wochen an Krebs und die Sängerin ist darüber sehr traurig. Nach Tanztraining und Showalltag steht ihr verständlicherweise nicht der Kopf und so entschloss sich Gitte, freiwillig auszusteigen. Magdalena durfte nachrücken und bekam eine zweite Chance.

Galerie: Wer ist noch alles dabei?

Dass ihre Rückkehr einen traurigen Grund hat, weiß auch die frühere Turnerin. In einem Einspieler erklärte Magdalena, dass sie mit Gitte Haenning im Herzen tanzen werde. "Ich werde diese Woche einen Tango tanzen. Der Tanz symbolisiert Leidenschaft und Stärke – er ist also genauso wie Gitte! Ihr widme ich auch diesen Tanz, weil ich weiß, dass sie zuschauen wird", erklärte die 33-Jährige gegenüber RTL. Und Magdalena Brzeska zeigte einen tollen Tanz, der auch die Jury verzückte. Ihr Comeback gelang auf ganzer Linie. Selbst der sonst sehr strenge Juror Joachim Llambi hatte nur gute Worte für die "Let's Dance" Kandidatin übrig. "Magda, das war kein Comeback, denn letzte Woche bist du unberechtigterweise hier gegangen, ich weiß nicht, warum das passiert ist. Aber heute war das eine super Choreografie, es war mit viel Emotion getanzt. Es war für mich heute die beste Performance."

Mit 34 Punkten belohnte die Jury Magdalena Brzeska und sie kam in die nächste Runde. Ausgetanzt hat dagegen der ehemalige "DSDS"-Sänger Ardian Bujupi. Wurde er letzte Woche noch gelobt, musste er diese Woche gehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: