Von Lena Gulder 0
Balian: Geschlechtsumwandlung

"Let's Dance"-Kandidat Balian Buschbaum kam als Frau zur Welt

Balian Buschbaum ist ein gestandener Mann. Keiner käme auf die Idee, dass der "Let's Dance"-Star früher im Körper einer Frau steckte. Um mit sich ins Reine zu kommen, hat er viel auf sich genommen.


Balian Buschbaum hat in seinem Leben schon viel erlebt und erreicht. Dabei vermischte sich sein berufliches Leben immer mit seinem privaten. Der 34-Jährige gewann 1999, damals noch im Frauenkörper unter dem Namen Yvonne, den Titel als "Deutsche Meisterin im Stabhochsprung".

Eigentlich war der Weg nun geebnet für eine erfolgreiche Sportlerkarriere. Doch Balian Buschbaum fühlte sich nicht wohl in seiner Haut. Er spürte sich als Mann, der im falschen Körper geboren wurde. Im Interview mit "BILD" beschreibt er seine innere Zerrissenheit so: "Ich habe mich nicht wohlgefühlt in meiner Haut. Dieses Ungleichgewicht hatte ich von Geburt an."

Nach seiner äußeren Wandlung zum Mann nahm er 2007 auch die physische vor. Der Ex-Sportler unterzog sich einer Geschlechts-OP und besitzt heute einen funktionstüchtigen Penis. Seitdem fühlt er sich als vollwertiger Mann. Das hat er nach den ganzen Strapazen auch verdient. Die OP dauerte neun Stunden, wie er "BILD" erzählt, und die ehemalige Frau muss täglich Hormone nehmen.

Auf seine Teilnahme bei "Let's Dance" freut sich Balian Buschbaum sehr. Er trainiert zusammen mit Profi-Tänzerin Sarah Latton. Morgen um 21.15 auf RTL wird der muskelbepackte Mann zeigen was er gelernt hat. Sein Trick zum Sieg, den er "BILD" verriet: Er möchte die Jury durch sein Können und nicht durch Showeinlagen überzeugen. Wir drücken ihm die Daumen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: