Stephanie 0
Die Nerven liegen blank

"Let's Dance": Es fliegen die Fetzen

Heute Abend startet auf RTL eine neue Staffel "Let's Dance" und noch vor der ersten Show fliegen bereits die Fetzen. Zumindest bei Rebecca Mir und ihrem Tanzpartner Massimo Sinató. Aber auch andere Paare haben so ihre Problemchen.


Heute Abend schwingen wieder zahlreiche Promis das Tanzbein bei "Let's Dance" und trainieren dafür bereits seit einigen Wochen. Jedes Jahr beteuern die Stars erneut, wie hart das Tanztraining ist und dies bekommen auch die diesjährigen Kandidaten zu spüren. Aber nicht nur das Tanzen und die schmerzenden Muskeln können zum Problem werden, sondern auch die Paarkonstellation. Während Patrick Lindner mit seiner Tanzpartnerin, Isabel Edvardsson, sehr zufrieden ist und sogar nach getaner Arbeit etwas für sie kocht, sind sich "Germany's Next Topmodel" Rebecca Mir und Massimo Sinató nicht einig.

"Du bist wie ein Sack Kartoffeln", bemängelt der Profi die Leistung seiner prominenten Partnerin, wie auf RTL nachzulesen ist. Diese Kritik an der Haltung des Models löst bei den beiden eine Grundsatzdiskussion über die Absatzhöhe aus. Denn Rebecca glaubt, der Größenunterschied von einem Zentimeter führt zu ihrer schlechten Haltung. Währenddessen hat die frühere "Monrose" Sängerin Mandy mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Aufgrund der vielen Drehungen ist ihr ständig übel. Marc Terenzi kann seine Leistung hingegen gar nicht einschätzen. "Tanzen ist komplett neu für mich. Ich hab kein Gefühl, ob das gut aussieht oder nicht", so Terenzi.

Galerie: Bilder von allen Teilnehmern

Ganz klar liegen die Nerven der Kandidatinnen blank. Heute Abend um 20.15 Uhr müssen sie zeigen, was sie in der kurzen Zeit gelernt haben. Das Lampenfieber wächst und der Druck, heute Abend eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen, steigt. Es bleibt spannend, ob die Promis die verbleibende Zeit nutzen, um die letzten Probleme zu beseitigen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: