Von Lena Gertzen 0
Aufreger des Tages

"Let's Dance": Boris Becker spielt Twitter-Juroren

Wer bei "Let's Dance" die Punkte vergibt, steht seit langem fest. Dennoch scheint RTL einen wichtigen Juror einfach vergessen zu haben! Wer gestern unbedingt seine Meinung zu den Tanzeinlagen loswerden musste und welcher Faux-Pas ihm dabei passiert ist, könnt ihr hier nachlesen.

Boris Becker im Twitter Streit mit Pocher

Boris Becker

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Bei der Show "Let's Dance" müssen Prominente bekanntlich zeigen, wie gut sie ihr Tanzbein schwingen können. Anschließend bewertet die Jury, bestehend aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzales, die Performance des Paares. Gestern schlich sich allerdings ein weiteres Jurymitglied bei "Let's Dance" ein.

Virtuelles Jurymitglied

Boris Becker (46), der seine Frau Lilly Becker (37) wohl so gut es geht mental unterstützen wollte, mutierte während der Show zum inoffiziellen Twitter-Juroren. Was noch mit einem liebevollen Aufruf anfing, seine Ehefrau zu unterstützen und für sie anzurufen, entwickelte sich mehr und mehr zur Lachnummer.

Twitter-Blamage

Als Boris dann aber über die Performance von Patrice den Macho-Spruch "Hey Alter, ich dachte deine Hautfarbe kann tanzen" twitterte, waren seine Fans alles andere als begeistert und beschimpften Boris als Rassisten. Dieser versuchte seine Aussage zu relativieren: "Als Vater von 4 gemixten Kindern darf ich das sagen...Love all my bros and sis."

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: