Von Martin Müller-Lütgenau 0
"Wolf of Wallstreet"

Leonardo DiCaprio über Sex-Orgien und seine Oscar-Chancen

Der neue Film von Leonardo DiCaprio, "Wolf of Wallstreet", gilt als einer der heißesten Favoriten bei den Oscars 2014. Im Interview spricht der Hollywood-Superstar über den anstrengenden Dreh und seine Ambitionen für die Acadamy-Awards.

Leonardo DiCaprio feiert mit Orlando Bloom

Leonardo DiCaprio

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wenn Kultregisseur Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio zusammen ein Filmprojekt angehen, kann man getrost davon ausgehen, dass die Zuschauer am Ende Kino der Extraklasse zu sehen bekommen. Auch Scorseses neues Meisterwerk "Wolf of Wallstreet" ist da keine Ausnahme. Das dreistündige Epos kommt in Deutschland zwar erst am 16. Januar 2014 in die Kinos. In Amerika gilt das Drama aber bereits als ganz heißer Kandidat für gleich mehrere Ocasrs. Doch die Dreharbeiten waren für die DiCaprio kein Zuckerschlecken. "Die zu drehen, war für mich das Schwerste", erklärt der 39-Jährige gegenüber dem Kölner "Express" mit Blick auf die Sex-Orgien mit Kollegin Margot Robbie.

Leonardo DiCaprio schielt auf einen Oscar

Offen und ehrlich macht der Superstar keinen Hehl daraus, dass er gerne einen Oscar gewinnen würde: "Jeder der sagt, dass er auf diese Art der Anerkennung keinen Wert legt, ist ein Lügner. Aber man hat keine Kontrolle darüber." Ebenso entspannt sieht der Womanizer seinem 40. Geburtstag entgegen. "Natürlich frage ich mich manchmal: "Was ist aus diesem rotznäsigen 16-Jährigen geworden, der die Welt erobern wollte?" Die Antwort ist, dass ich mich nicht grundsätzlich verändert habe." Wir finden: Das ist auch gut so.

Hier könnt ihr euch ein süßes Video von Leonardo DiCaprio anschauen. Im zarten Alter von 9 Jahren sprach er für "The Outsiders" vor.


Teilen:
Geh auf die Seite von: