Von Nils Reschke 0
Di Caprios neues Filmprojekt

Leonardo DiCaprio soll den Wunderheiler Rasputin spielen

Leonardo DiCaprio kann sich vor Top-Rollen nicht retten. Ob als FBI-Gründer J. Edgar Hoover in „J. Edgar“, als Shakespeares Romeo oder aktuell als „Der große Gatsby“ – in Hollywood ist Leo nach wie vor in aller Munde.


Schließlich muss es ja endlich auch mal mit einem Oscar klappen. Drei Mal ist DiCaprio schon nominiert worden, aber den Goldjungen nahmen immer andere mit nach Hause. Vielleicht klappt es ja mit seinem neusten Filmprojekt.

Denn dort soll Leonardo DiCaprio niemand geringeres verkörpern als den Mystiker Grigori Rasputin, der mit unglaublichen Wunderkräften ausgestattet gewesen sein soll. Rasputin schaffte es sogar bis zum Berater der Zarenfamilie Romanov. Seine sexuellen Neigungen und sein Verhalten im allgemeinen ließ die Gruppe seiner Feinde schnell wachsen, bis sich einige Verschwörer zusammenschlossen, um Rasputin schlussendlich zu ermorden. Diesen Stoff will Jason Hall nun in ein passendes Drehbuch umwandeln. Und Leonardo DiCaprio soll nach Möglichkeit die Hauptrolle spielen.

Zuletzt spielte Gerard Depardieu Rasputin

Es wäre nicht die erste Verfilmung der Geschichte rund um den russischen Wunderheilers. 2011 schlüpfte zuletzt  Gerard Depardieu in der französischen Variante in die Rolle des „Raspoutine“. Die US-amerikanische Fassung steckt noch in den Kinderschuhen. Ein Regisseur steht noch nicht fest. Warner hat lediglich Jason Hall fürs Drehbuch bereits angeheuert. Produzieren werden soll das Projekt von Peter Morgan, Kevin McCormick und Jennifer Davisson Killoran – allesamt von Appian Way, der Produktionsfirma von Leonardo DiCaprios.


Teilen:
Geh auf die Seite von: