Von Mark Read 0
Burn-Out bei DiCaprio

Leonardo DiCaprio braucht eine Auszeit

Leonardo DiCaprio hat in den letzten Jahren sehr viele Filme gedreht. Scheinbar hat er sich dabei übernommen, denn nun kündigte der Hollywood-Star an, dass er eine Pause machen wird.


Seit seinem Durchbruch mit "Titanic" vor 15 Jahren hat Leonardo DiCaprio beständig an seiner großartigen Karriere gearbeitet. Es folgten weitere Kassenschlager wie "Catch Me If You Can", "Aviator", "Gangs of New York" oder zuletzt "Inception". Zur Zeit ist DiCaprio in Quentin Tarantinos Western "Django Unchained" zu sehen, außerdem feiern noch in diesem Jahr seine Filme "Der große Gatsby" und "The Wolf of Wall Street" Premiere.

Dieses Arbeitspensum fordert nun offenbar seinen Tribut. Denn im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung offenbarte der 38-Jährige Superstar, dass er eine Auszeit braucht.

"Ich bin ein bisschen ausgelaugt", erzählt DiCaprio im Interview. "Ich nehme mir jetzt eine große, große Pause. Ich habe in zwei Jahren drei Filme gedreht – und bin eigentlich fix und fertig."

In "Django Unchained" spielt Leo übrigens die wohl böseste Rolle seiner Karriere - den sadistischen Plantagenbesitzer und Sklavenhalter Candie. Von Erschöpfung ist bei ihm nichts zu spüren, wenn man seine tolle Leistung als Maßstab nimmt. Hoffen wir, dass er bald zurückkehrt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: