Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
Ehemalige „Popstars“-Gewinner

Leo Bartsch: Was wurde aus der Queensberry-Sängerin?

Was wurde aus „Popstars“-Kandidatin Leo? Die vier Gewinnerinnen Leo, Antonella, Gabby und Vici bildeten am Ende der siebten Staffel der Castingshow die Girlband Queensberry und stürmten mit zahlreichen Hits die deutschen Charts. Zwei Jahre nach der Bandauflösung stellt sich nun allerdings die Frage: Wie ging es mit Frontfrau Leo Bartsch weiter?


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am Ende der siebten Staffel der Castingshow „Popstars“ standen die vier Gewinnerinnen endlich fest: Leonore „Leo“ Bartsch (26), Antonella Trapani (24), Gabriella Rinne (26) und Victoria Ulbricht (23) bildeten zusammen die Girlband Queensberry.

Mit Hits wie „No Smoke“ stellten sich in kurzer Zeit Charterfolge ein, die Single „Too Young“ erreichte 2009 sogar Platz 5 der deutschen Top 100. Die Bandauflösung im Jahr 2013 konnte dies allerdings auch nicht verhindern.

Singen als große Leidenschaft

Zwei Jahre später ist Frontfrau Leo Bartsch dem Singen immer noch treu geblieben. So gründete sie binnen kurzer Zeit ihr eigenes Akustik-Projekt namens Léo Noire, mit dem sie einige kleinere Auftritte abhält. Bekannter ist sie dagegen als Teil des Gesangsduos „Resaid“ geworden, das seit 2014 Cover-Versionen von Dance-Hits aus den Neunziger Jahren sowie Cover aktueller Songs auf den Markt bringt.

Privates Glück?

Privat gibt sich die gebürtige Göttingerin, die mittlerweile ein Literatur- und Musikwissenschaftsstudium in Berlin aufgenommen hat, eher zurückhaltend.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?