Von Mark Read 0

Lena Meyer-Landrut: unser Star in Oslo!


Lena Meyer-Landrut konnte es selbst nicht glauben, als sie gestern zur Siegerin des Eurovision Song Contest 2010 gewählt wurde. „Hallo. Ich bin Lena, ich bin 19 und ich komme aus Hannover. Und ich habe heute den Eurovision Song Contest gewonnen und das fühlt sich so unglaublich an.“, waren die ersten Worte einer immer noch ungläubigen Lena.

Mit 246 Punkten wählte Europa unseren „Star für Olso“ zur eindeutigen Gewinnerin vor dem Zweitplatzierten, der Türkei mit 170 Punkten. Bereits vor Bekanntgabe der letzten Wertung stand fest: Deutschland hat den Eurovision Song Contest gewonnen! Während in den heimischen Wohnzimmern und auf den überfüllten Public-Viewing-Plätzen bereits gefeiert wurde, verstand die perplexe Lena immer noch nicht sie wirklich, was da eben gerade eigentlich passiert ist. „Plötzlich sagen dir alle Menschen: Oh Gott, oh Gott, wir haben gewonnen. Ich hab es nicht gerafft.“

Und ihr Mentor Stefan Raab war vollkommen außer sich: „Ich bin schockiert über das, was Lena in letzter Zeit geleistet hat.“, und ergänzt: „Wir haben es geschafft, nach fast 30 Jahren den Eurovision Song Contest wieder zu gewinnen.“ Das sei unwahrscheinlicher gewesen, als den diesjährigen Weltmeistertitel nach Hause zu holen.

Doch Stefan Raab hat von Anfang an sein vollstes Vertrauen in seinen Zögling gesetzt und noch am Morgen des Finales 10.000 Euro auf den Sieg Lenas gesetzt, den er noch gestern im Rahmen einer privaten Feier gemeinsam mit dem gesamten Team auf den Kopf hauen wollte.

„Jetzt schießen wir uns so richtig ab!“, verabschiedeten sich die Beiden und schmiedeten bereits Pläne für den nächsten Eurovision Song Contest in Deutschland. .„Es wäre nichts natürlicher, als wenn der Sieger im eigenen Land den Titel verteidigt.“, sagte Raab glückstrunken und auch Lena meinte: „Ich bin dabei.“

Wir freuen uns schon jetzt auf ein nächstes tolles Finale in unserer schönen Hauptstadt – mit unserem Star für Deutschland!


Teilen:
Geh auf die Seite von: