Von Mark Read 0

Lena Meyer-Landrut plant Akustik-Tour durch Deutschland


Endspurt für Lena Meyer-Landrut: Morgen abend muss die 19-Jährige ihren Titel beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf verteidigen. Wenn der ganze Stress vorüber ist, will es "Gold-Lena" erst einmal ruhiger angehen lassen. Angedacht ist eine kleine Akustik-Tour durch Deutschland - und eine Auszeit.

Lenas letzte Tour durch Deutschlands größte Arenen hatten etwa 70.000 Menschen gesehen. Die nächste Tournee soll etwas kleiner ausfallen, so die Sängerin.

Es sollen Akustik-Konzerte im kleinen Rahmen sein, in kleineren Locations. Bis jetzt handelt es sich nur um Gedankenspiele - im Fokus steht natürlich der Eurovision Song Contest am morgigen Abend. Dort will Lena vor einem Millionenpublikum das Maximum für Deutschland herausholen.

Wenn der ganze Stress vorüber ist, will die Abiturientin aus Hannover erst einmal eine Orientierungspause einlegen. "Ich werde mich zwei bis drei Monate ausruhen. Ich will jetzt erstmal zu Hause sitzen und überlegen: Wer bin ich, was ist mein Leben, was will ich? Wo stehe ich?", sagte Meyer-Landrut der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

Denkbar wäre für Deutschlands Darling auch ein Studium der Philosophie und Theologie. "Diese Themen interessieren mich total", sagt Lena. Aber auch das wird zumindest noch ein paar Tage warten müssen. Denn zunächst einmal geht es um die Mission Titelverteidigung. Hoffen wir, dass es auch morgen Abend heißt: Allemagne, douze points!


Teilen:
Geh auf die Seite von: