Von Victoria Heider 1
Promis verteidigen Cascada

Lena Meyer-Landrut nimmt Cascada in Schutz

Nach der vielen Kritik an Cascada und ihrem Song für den Eurovision Song Contest, gibt es jetzt endlich Unterstützung. Lena Meyer-Landrut und Charlotte Engelhardt äußern sich jetzt positiv über Band und Lied.


Oh, oh obwohl Cascada den Vorentscheid zum Eurovision-Song-Contest gewonnen haben hagelt es seit dem nur noch Kritik. Die Plagiatsvorwürfe zum Siegerlied "Euphoria" reißen nicht ab. Viele empfinden den Song "Glorious" auch als zu trashig. Mit der Optik von Sängerin Natalie Horler sind auch nicht alle zufrieden.

Nun melden sich zwei Promidamen zu Wort und setzen sich für Natalie Horler und ihre Band Cascada ein.

Die deutsche Grandprixsiegerin Lena Meyer-Landrut verteidigt Natalies Performance. Die Internetseite des Ok-Magazines zitiert Lena. "Sie ist eine Glitzerfrau. Sie hat total Spaß daran und muss sich da eigentlich gar keine großartige Show ausdenken."

Auch dem Lied kann sie nur Gutes abgewinnen. "Ich bin ein Fan von solchen Songs, weil man dazu tanzen kann, man kann mitsingen, mitgrölen."

Moderatorin Charlotte Engelhardt findet es nicht richtig, dass über Natalies Figur so gelästert wird. Auf ihrer Facebookseite schreibt sie: "Können wir mal Natalie (Cascada) ihren Erfolg genießen lassen?!? Wenigstens für EINEN Tag! Was soll das?!? Da wird jahrelang über Magermodels geschimpft und dann ist es euch anders auch nicht recht! Kann echt nicht wahr sein! Danke!"

Neben all der Häme freuen sich Cascada sicherlich über die Unterstützung.

Für die aktuellsten Promineuigkeiten, könnt ihr euch für unseren kostenlosen Newsletter eintragen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: