Von Mark Read 0
Lena liebt Köln

Lena Meyer-Landrut ist begeistert von Köln

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut fühlt sich in ihrer Wahlheimat Köln pudelwohl. Im Gegensatz zu manch anderem Künstler ist sie hingegen kein großer Fan der Bundeshauptstadt Berlin.


Eigentlich kommt Lena Meyer-Landrut ja aus Hannover, doch noch ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 zog sie nach Köln. Dort fühlt sich die 21-Jährige immer noch pudelwohl. "Ich habe mir vorher nie vorstellen können, hier zu leben – und jetzt will ich nie wieder weg", schwärmte die Sängerin gegenüber dem "Kölner Stadt-Anzeiger" und fügte hinzu: "Viele wollen ja nach Berlin, aber das ist mir zu groß, zu voll, nicht richtig greifbar."

Was aber ist dann das Tolle an Köln? Immerhin ist die Metropole am Rhein seit kurzem Deutschlands vierte Millionenstadt, also auch nicht gerade klein. "Köln ist eine Stadt zum Leben", sagt Lena. "Ich habe das Gefühl, die Stadt gut zu kennen. Ich wohne in einem tollen Viertel, habe hier meine Freunde, war häufig zu FC-Spielen im Stadion."

Außerdem wohnt sie hier mit ihrem Freund zusammen. Generell geht sie mit ihrer Beziehung mittlerweile wesentlich entspannter um. "Ich hatte Angst, dass irgendwann ein Foto von uns auf der Straße gemacht wird und daraus ein Skandal entsteht. Deshalb sage ich lieber: Ich habe einen Freund und wir wohnen zusammen in Köln." Und das wird wohl auch noch eine Zeit so bleiben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: