Von Steffen Trunk 0
Sie weint, als sie von Cory spricht

Lea Michele: Tränenreiches Interview über Cory Monteith

Heute vor fünf Monaten verstarb der "Glee“-Darsteller Cory Monteith unter tragischen Umständen. Erst jetzt spricht seine Freundin und Schauspielkollegin Lea Michele über diesen schweren Verlust und bricht beim TV-Interview in Tränen aus.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

In einem Talkshow-Interview mit Ellen DeGeneres (55) öffnet Lea Michele (27) erstmals öffentlich ihr Herz. Seit dem Tod ihres Lebensgefährten Cory Monteith (31) hat sie nicht öffentlich über diesen schweren Schicksalsschlag gesprochen.

"Glee"-Star Cory Monteith verstarb im Juli

Seit 2012 waren die beiden Schauspieler aus der bekannten Serie "Glee“ liiert. Doch lange Zeit mussten sie ihre Liaison geheim halten. Cory machte die Beziehung damals bei der Talkmasterin Ellen DeGeneres öffentlich.

Lea Michele konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten

Im Interview mit Ellen erzählt Lea Michele von diesem Ereignis und erklärt, wie stolz Cory damals war, als er die Beziehung öffentlich machte. Doch ihre Tränen konnte Lea Michele nun nicht mehr zurückhalten und reagierte sehr emotional.

Wir ziehen den Hut vor so viel Offenheit und staunen über die private Einblicke in das Innere der Schauspielerin. Wir wünschen ihr, dass die Zeit ihre Wunden heilen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: