Von Sarah Zuther 0
Sie spielt eine Schwererziehbare

Larissa Marolt im Frühjahr als Schauspielerin im Kino

Model Larissa Marolt hat es fast ins Finale des "Dschungelcamps“ geschafft. Doch einige Camp-Bewohner sind von Larissa immer noch genervt. Jochen Bendel findet sogar, dass Larissa keine Manieren hat. Außerhalb des "Dschungelcamps" wird Larissa bald in der Rolle der schwererziehbaren "Lily“ im Horrorfilm "Hopped Up“ zu sehen sein.

Das "Dschungelcamp“ neigt sich dem Ende zu. Larissa Marolt (21) mauserte sich von der Witzfigur zur tapferen Geheimfavoritin.

Das Camp verlassen musste diesmal Winfried Glatzeder (68), der immer wieder unangenehm auffiel und gegenüber Larissa sogar handgreiflich wurde.

Im Frühjahr 2014 im Kino

Jeden Tag verfolgen um die acht Millionen Zuschauer das "Dschungelcamp“. Doch die Publicity wird für Larissa bald weiter gehen. Denn im Horrorfilm "Hopped Up – Friedliche Droge“ spielt sie die Hauptrolle. Der österreichische Streifen soll noch im Frühjahr 2014 in die Kinos kommen.

Worum geht es im Film?

Die blonde "Lilly", gespielt von Larissa, und vier weitere Mädels werden ins "Camp Hope“ gesteckt. Hier treibt ein dubioser Wissenschaftler sein Unwesen – er will die schwer erziehbaren Mädchen nett und gefügig machen, mit Hilfe einer selbst kreierten Droge. Die Mädels werden Opfer seiner schlimmen Experimente.

Larissa ist von Natur aus tollpatschig

Frederik Füssel (40) verriet der "Bild“, dass Larissa ihre Schusseligkeit nicht spiele, sonder wirklich so sei. Doch er finde gerade das so liebenswürdig an ihr.

Da sind wir ja mal gespannt, wie sich Larissa als Schauspielerin macht...

So sah Larissa übrigens als Kind aus.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de


Teilen:
Geh auf die Seite von: