Von Lena Gertzen 0
Glücklich verheiratet und ehrenamtlich aktiv

Lange nichts gehört: So geht es Gülcan Kamps

Lange ist es ruhig um die quirlige Ex-"Viva"-Moderatorin gewesen, jetzt meldet sich Gülcan Kamps (31) wieder zurück. Wie es ihr momentan geht, was ihre Pläne für die Zukunft sind und warum sie sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, erfahrt ihr hier.

Gülcan Kamps

Gülcan Kamps

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Gülcan Kamps war schon immer für ihre offene und aufgedrehte Art bekannt. Beim Musiksender "Viva" schaffte sie vor zehn Jahren als Moderatorin den Durchbruch und moderierte regelmäßig im deutschen Fernsehen. Ihre Medienpräsenz gipfelte in der Reality-Soap "Gülcans Traumhochzeit 2007", die sie und ihren Ehemann Sebastian Kamps vor und während ihrer Hochzeit begleiteten. Und auch ein Jahr später ließ sich Gülcan auf eine weitere Reality-Show ein. Bei "Collien und Gülcan ziehen aufs Land" drehte sie zusammen mit Collien Ulmen-Fernandes (32) quasi die deutsche Version von "The Simple Life" ab.

Mehr Privatsphäre für die Liebe

Rückblickend betrachtet würde Gülcan keine weitere Doku-Soaps mehr drehen wollen. Darüber, ihre Liebe so öffentlich in den Medien auszuleben, sagt Gülcan in einem Interview mit "Bunte": "Das haben wir vor sechs, sieben Jahren zuletzt gemacht. Wir haben unser Privatleben mal sehr öffentlich gemacht und haben beide gemerkt, dass das nicht unser Ding ist. Seitdem leben wir wirklich ganz normal und zurückgezogen."

Karitatives Engagement

Momentan zieht es die Moderatorin nicht mehr ständig vor die Kamera. Sie arbeitet lieber für den guten Zweck und ist unter anderem als Jugendbotschafterin der Mateser im Einsatz. Fragt man Gülcan nach ihren zukünftigen beruflichen Visionen, schwärmt sie: "Ach, es wäre schön, wenn ich 'Let's Dance' mal moderieren dürfte. Wenn ich mir jetzt was aussuchen dürfte, würde ich gerne eine eigene Late Night Show haben. Oder in der Jury von DSDS sitzen. Die Musikbranche hat mich schon immer gereizt und macht mir unglaublich viel Spaß."

Wir wünschen Gülcan für die Zukunft alles Gute und würden uns sehr freuen, sie bald wieder im Fernsehen zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: