Von Milena Schäpers 0
Doping-Skandal

Lance Armstrong: Die Beweise werden immer erdrückender

Es tauchen immer mehr Hinweise und Beweise im Falle des Doping-Skandals um den Tour de France Sieger Lance Armstrong auf. Doch der bleibt gelassen.


Doping? Bei Radprofi Lance Armstrong seiner Meinung nach nie ein Thema gewesen. Da sehen viele Andere, doch besonders die US-Anti-Dopingagentur Usada, ganz anders. Focus.de nach schrieb die Agentur in einer Mitteilung, dass Armstrong und sein langjähriges Team US-Postal das „ausgeklügelste, professionellste und erfolgreichste Dopingprogramm betrieben [habe], das der Sport jemals gesehen hat“.

Immer wieder kommen Beweise ans Licht, die die Tour-de-Fance-Legende immer mehr belasten. Viele Teamkollegen von US-Postal räumten ein, gedopt zu haben. Mittlerweile sind 1000 Seiten Beweisführung zustande gekommen, so Usada.

Obwohl die Aberkennung aller sieben Tour-de-France-Siege droht, bleibt Armstrong gelassen und macht keine Zugeständnisse.


Teilen:
Geh auf die Seite von: