Von Stephanie Neuberger 0
Unbeholfen und zittrig

Lana del Rey fühlt sich auf der Bühne unwohl

Lana del Rey verzaubert viele mit ihrer Musik. Aber diese live vor einem Publikum auf der Bühne vorzutragen, bereitet der Sängerin großes Unwohlsein. Im Rampenlicht weiß die 26-jährige plötzlich nicht mehr, wie sie sich verhalten soll.


Lana del Rey ist der Shootingstar. Aber auch wenn ihre Musik von vielen sehr gemocht wird, steht die Sängerin im Vergleich zu anderen Künstlerinnen nur sehr selten auf der Bühne. Dies hat einen einfachen Grund: Auf der Bühne fühlt sich Lana unwohl und zittrig. Offenbar könnte sie darauf verzichten und Musik ohne Auftritte machen. Einzig die Kuscheltiere, die ihr Fans schenken, freuen sie. "Ich liebe es, mich um Songs zu kümmern – da bin ich ein Naturtalent”, sagt sie gegenüber der australischen "Vogue" und gesteht weiter: “Aber wenn ich dann auf die Bühne trete, bin ich überhaupt nicht in meinem Element. Manchmal gehe ich in die Knie, weil ich zittere, oder ich berühre Leute im Publikum, weil ich nicht weiß, was ich sonst machen soll. Aber das Schöne ist, dass ich den Kids Leid tue und sie mir deshalb Kuscheltiere geben!”

Vielleicht möchte Lana del Rey deshalb das Genre wechseln. Gerne möchte die 26-jährige beim Film arbeiten. Aber nicht etwa vor der Kamera als Schauspielerin, sondern als Drehbuchautorin. Dies war bereits vor der Musik ein Traum, den sie sich jetzt erfüllen möchte. Lana del Rey hofft sogar, diesen Job für sehr lang zu behalten. “Als ich anfing, hatte ich den Wunsch, als Drehbuchautorin zu arbeiten und das mache ich jetzt. Ich bin so glücklich. Hoffentlich kann ich in die Filmwelt abzweigen und dort bleiben. Das wäre wunderbar. Ich würde gerne für längere Zeit bei einer Sache bleiben."


Teilen:
Geh auf die Seite von: