Von Lena Gulder 0
Lanas Filmprojekt

Lana Del Rey: Das ist ihr Kurzfilm "Tropico"

Lana Del Rey ist nicht nur Sängerin, sie ist eine Künstlerin. So will sie mit ihren Liedern und den dazugehörigen Videos immer eine Botschaft vermitteln. Da die dreiminütigen Clips allerdings zu kurz sind, um in die Tiefe zu gehen, produzierte Lana Del Rey ihren ersten eigenen Kurzfilm. Am Donnerstag feierte dieser Premiere.

Lana Del Rey besucht die Premiere von "Tropico"

Lana Del Rey bei der Premiere von "Tropico"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Lana Del Rey erreicht mit ihrer Musik Millionen von Menschen. Damit diese die Botschaften ihrer Songs besser verstehen, hat sich die 27–Jährige ein ganz besonderes Projekt ausgedacht. Statt mit einem gewöhnlichen Musikclip aufzuwarten, überrascht die Sängerin ihre Fans mit einem Kurzfilm.

„Tropico“ entführt an ungewöhnliche Schauplätze

Das knapp 30-minütige Video trägt den Namen „Tropico“ und entführt den Zuschauer an die skurrilsten Schauplätze. Die weibliche Hauptrolle übernimmt die Sängerin selbst, die männliche Figur wird von Model Shaun Ross gespielt.

Lana Del Rey produzierte den Soundtrack

Das Video beginnt mit der Geschichte von Adam und Eva und endet schließlich im heutigen Los Angeles. Der Kurzfilm greift die Themen Sünde und Vergebung auf und wirkt beinahe schon gesellschaftskritisch. Den Soundtrack zum Film liefert Lana Del Rey natürlich selbst.

Diesmal hatte der Superstar Glück. Ihr Kurzfilm wurde nicht geklaut und ins Netz gestellt. Im August ist ihr das erst mit einigen ihrer Songs passiert.

Wir zeigen euch den Film "Tropico" in voller Länge - viel Spaß!

Schreibt uns eure Meinungen zum Film und nutzt die Kommentarfunktion!


Teilen:
Geh auf die Seite von: