Von Stephanie Neuberger 0
Sie lässt die Hüllen fallen

LaFee: Ex-Teeniestar zieht sich für den "Playboy" aus

Sängerin LaFee hat sich nun nackt für den "Playboy" ausgezogen. Die 21-jährige möchte damit allen zeigen, dass sie nicht mehr der Teeniestar ist, sondern eine erwachsene Frau. Dafür ließ sie die Hüllen fallen und zeigt sich stolz in der Septemberausgabe.


Als Teenager stürmte LaFee mit ihren Songs die Musikcharts. Danach wurde es um die Sängerin ruhiger. Aber sie hat dem Showbusiness keineswegs den Rücken gekehrt. Sie ist nur erwachsen geworden und testet nun andere Richtungen. Wie erwachsen die 21-jährige geworden ist, zeigt sie nun allen im "Playboy". LaFee ließ für die Männerzeitschrift die Hüllen fallen. Nicht zu Letzt, um den Leuten zu beweisen, dass sie jetzt eine erwachsene Frau ist, auch wenn das Shooting natürlich ungewohnt war. "Das Playboy-Shooting war ungewohnt, hat mir aber viel Spaß gemacht. Es war ein bewusster Schritt, um zu zeigen: Schaut her, ich bin eine Frau geworden", erklärt sie im Interview mit Playboy.

Erwachsen zu sein, heißt natürlich auch eine größere Verantwortung zu tragen. Davon kann auch LaFee ein Lied singen. "Ich muss mehr Aufgaben als Geschäftsfrau erledigen und sehe mich nicht mehr nur als Künstlerin, die in ihrer eigenen Welt lebt. Ich mache mir viel mehr Gedanken um meine berufliche Zukunft und die nächsten Schritte." Gerade schnuppert die Sängerin in die Welt der Musicals hinein und probiert neues. Außerdem soll bald ein Buch von der 21-jährigen auf den Mark kommen, wie sie im Gespräch verrät.

Heute versteht LaFee, warum das Showbusiness als "Haifischbecken" bezeichnet wird. Damals mit 15 Jahren genoss sie "Welpenschutz". Doch sobald sie 18 wurde, war es damit vorbei. Dennoch hat LaFee keine Angst zu scheitern, sondern sieht die Dinge lockere und macht, was ihr Spaß bereitet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: