Von Jasmin Pospiech 0
Im Marie Antoinette-Gedächtnislook

Lady Gagas Fashion-Zeitreise ins 18. Jahrhundert!

Lady Gaga sorgte mal wieder mit einem neuen Outfit für Aufsehen. Diesmal verkleidete sie sich als die französische Königin Marie Antoinette. Doch sollte die opulente Aufmachung nur das eigentliche Bühnenoutfit darunter verbergen?


Dass die Sängerin gerne mit schrillen und abgefahrenen Kostümen auffällt, ist ja nichts Neues. Doch nun hat sie den Vogel mal wieder abgeschossen! Denn vor kurzem überraschte sie ihre Fans auf Fotos mit einem neuen und gewöhnungsbedürftigen Look. Sie verkleidete sich nämlich als Skandalkönigin Marie-Antoinette!

 

In einem taupefarbenen Empire-Mantel, der stilecht bis zum Boden reiche, ihre braunen Haare in Locken gelegt und einem bordeauxfarbenen, reichlich verzierten Kopfschmuck verließ sie jetzt ihr Hotel in London, um im Zuge ihrer "Monster Ball"-Tour weiter nach Manchester zu reisen. Wie sie in das Auto mit dem opulenten Outfit gepasst hat, bleibt uns ein Rätsel. Und auch am Flughafen bzw. im Flugzeug wird sie wahrscheinlich für einiges Kopfzerbrechen gesorgt haben. Aber das ist der Skandalnudel ja eh egal, schließlich ist das, wie sie schon so oft auf ihrer Twitterseite betont hat, alles Kunst! Mögliche Gegenargumente werden damit sofort ausgehebelt. Wahrscheinlich war das Kostüm auch schon für ihren Auftritt gedacht, die "Born this Way"-Sängerin hatte sicherlich nur keine Lust, sich dann erst vor Ort umzuziehen. Was sie allerdings unter ihrem Mantel trägt, ist uns leider nicht ersichtlich, doch wir vermuten, dass es als Kontrastprogramm sehr knapp und sexy ausfallen dürfte. Wer weiß, vielleicht wollte sie dieses eigentliche Outfit den wartenden Fotografen vor dem Hotel vorenthalten und deshalb dieser historische Aufzug?

 

Jedenfalls ist der Vergleich mit der französischen Königin aus dem 18. Jahrhundert gar nicht mal so weit hergeholt. Diese wurde während der französischen Revolution 1789 entmachtet und wenige Jahre später guillotiniert. Während sie im Überfluss und Luxus lebte, litt ihr Volk unter extremen Hunger und Armut. Weltbberühmt wurde sie allerdings auch für ihr egozentrisches und angebliches Zitat: "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen!" Solch Verhalten und Aussagen könnten wir uns aber genauso gut bei Lady Gaga vorstellen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: