Von Anita Lienerth 0
Sie spricht über die Vergewaltigung

Lady Gaga wurde mit 19 missbraucht

Lady Gaga besucht Donatella Versaces Show

Lady Gaga

(© Getty Images)

Lady Gaga gilt als eine der extravagantesten und schillerndsten Personen Hollywoods. Doch die Musikerin hatte in der Vergangenheit mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen: Sie wurde im Alter von 19 Jahren vergewaltigt. Nun sprach die Sängerin offen über dieses traumatische Ereignis.

Lady Gaga (29) fällt meist durch ihre außergewöhnlichen Outfits und ihr auffälliges Make-up auf. Doch im Leben der Sängerin gibt es auch eine dunkle Seite, über welche die „American Horror Story“-Darstellerin bislang sehr selten gesprochen hat. Für den Film „The Hunting Ground“ hat Lady Gaga einen Song beigesteuert. Bei der Promotion des Fims hat die Sängerin ganz offen über das schlimmste Erlebnis ihres Lebens geredet. Sie wurde im Alter von 19 Jahren vergewaltigt.

Während der Show erzählt Gaga: „Ich hab es sieben Jahre lang niemandem erzählt. Ich wusste nicht, wie ich darüber denken soll. Ich wusste nicht, wie ich es akzeptieren soll. Ich wusste nicht, wie ich mich nicht dafür bestrafen sollte oder mich nicht als schuldig empfinden könnte. Es war etwas, was mein Leben verändert hat. Es hat das, was ich war, komplett verändert.“

Lady Gaga fühlte sich für die Vergewaltigung schuldig. Sieben Jahre lang erzählte sie niemandem von diesem traumatischen Ereignis. Irgendwann nahm sie jedoch all ihren Mut zusammen, da ihr Vergewaltiger sie nicht in Ruhe lassen wollte. „Er hat ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass er mich vergewaltigt hat“, so Gaga.

Die Sängerin leidet bis heute unter dem Ereignis, das sie komplett veränderte und traumatisierte. Mit Taylor Kinney hat Lady Gaga (34) nun einen Mann an ihrer Seite gefunden, bei dem sich die Sängerin endlich wieder wohlfühlen kann.