Von Jasmin Pospiech 0
Sie steht zu ihren Kurven

Lady Gaga: Rund, na und?

Superstar Lady Gaga ist angeblich rundum zufrieden mit ihrem neuen, rundlicheren Körper. Das wollte sie nun auch bei einem Strandausflug mit Freunden in Puerto Rico beweisen. Doch sich wohl fühlen, sieht anders aus...


Mutig, mutig!

Lady Gaga (26) war früher stets darum bemüht, schlank und sexy in ihren stets knappen Bühnenoutfits auszusehen. Doch seit sie einen Freund hat, isst sie lieber pfundweise Pasta, ihr Leibgericht, und lässt sich gehen. Das sieht man ihr jetzt auch an. In einem Interview verriet sie nun auch unumwunden, dass sie knapp 30 Pfund zugenommen hat! Die Klatschpresse war geschockt und die Popsängerin ein gefundenes Fressen. Sie wurde als "fett" beschimpft, Gaga wehrte sich daraufhin sogleich auf ihrem Twitter-Account und startete eine umgreifende PR-Aktion namens "Body Revolution", mit der sie sich an ihre "kleinen Monster" wandte.

 

Dass sie wahrlich zugenommen hat, konnte man jetzt in ihrem Puerto Rico-Urlaub erkennen. Sie verbrachte einen gemütlichen Nachmittag mit Freunden am Strand, trug nur ein knappes Bikini-Oberteil und eine Jeans-Shorts, die bis zum Bauchnabel reichte. Anscheinend fühlt sich die "Born this Way"-Interpretin doch nicht ganz so wohl in ihrer Haut.

Wieso sonst quetscht sie sich in ein XS-Oberteil, anstatt selbstbewusst eine Nummer größer zu kaufen? Und wieso sonst trägt sie ihre Jeans bis zum Anschlag, um ihren Bauchspeck zu verdecken?!


Teilen:
Geh auf die Seite von: