Von Stephanie Neuberger 0
Verletzung schlimmer als gedacht

Lady Gaga muss Tour absagen

Gestern wurde bekannt, dass Lady Gaga wegen Schmerzen eine Pause von der Tour braucht. Die Sängerin sagte ein paar Konzerte ab und wollte nach einer Erholungspause weitermachen. Doch die Verletzung ist schlimmer als zuerst angenommen. Lady Gaga muss die gesamte Tour absagen.


Lange versuchte Lady Gaga ihre Schmerzen im Gelenk zu verheimlichen. Sowohl vor ihren Fans als auch vor ihrem Team. Sie wollte unbedingt die "Born This Way" Tour fortsetzen und ihre kleinen Monster auf keinen Fall enttäuschen. Doch nun ist klar, dass dies ein Fehler war. Nachdem die Schmerzen so groß wurden, dass die Sängerin nicht mehr laufen konnte, sagte sie gestern ein paar Konzerte ab.

Nachdem sie jetzt genauer untersucht wurde, ist klar, dass die Verletzung viel schwerwiegender ist. Lady Gaga muss operiert werden und sämtliche Konzerte der "Born This Way" Tour müssen abgesagt werden. "Nach zusätzlichen Untersuchungen, die den Schweregrad des Problems klären sollten, wurde heute Morgen festgestellt, dass Lady Gaga eine eingerissene Gelenkslippe an der rechten Hüfte hat", erklärt der Sprecher der Sängerin gegenüber People. "Sie braucht eine Operation, um das Problem zu beheben, und sich anschließend eine strikte Auszeit gönnen, um sich zu erholen. Leider zwingt sie dies dazu, ihre Tour zu canceln, damit sie heilen kann.”

Via Twitter oder auf ihrer Homepage ist die Tourabsage noch nicht bestätigt. Lady Gaga tut es unendlich Leid, dass sie ihre Fans enttäuschen muss. “Ich bin am Boden zerstört und sehr traurig. Hoffentlich heilt das so schnell wie möglich, ich hasse das. Ich hasse es so sehr. Ich liebe euch und es tut mir leid.”

Aber sicherlich werden ihre "Little Monsters" nicht böse sein und verstehen, dass die Gesundheit wichtiger ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: