Von Mark Read 0

Lady Gaga: Mondschein-Zeremonie


Lady Gaga ist berühmt und berüchtigt. Vor allem was ihre Outfits angeht, neigt die Sängerin zu Exzentrik und Drama. Dies ist wohl jedem bekannt. Was aber nicht alle wissen ist, dass Frau Gaga auch ein Privatleben hat und dazu gehört auch ein Boyfriend. Seit einiger Zeit ist die Musikerin mit Luc Carl liiert. Erst letzte Woche gönnte sich Lady Gaga einen kleinen Urlaub in Griechenland, genauer gesagt auf Kreta. An ihrer Seite war auch ihr Freund. In diesem Urlaub soll das Paar eine Mondschein- Zeremonie abgehalten haben. Es ist ein Bekenntnis zur Liebe, welches Abends also unter dem Mondschein abgelegt wird. Dies ist kein Ehegelöbnis aber ein Versprechen zueinander.

Ein Insider verriet der britischen Ausgabe der Grazia, dass Lady Gaga und Luc Carl sich ein Versprechen gegeben haben.

"Es war nichts Formelles, sie sehen es als ihren ersten Schritt zur Hochzeit. Die beiden haben sich hübsch zurecht gemacht und sagten wunderschöne handschriftliche Gelöbnisse auf. Dann tauschten sie in einem spirituellen Gottesdienst Ringe aus und gaben sich Kurze, bevor sie sich für ein gemütliches privates Abendessen in ein kleines Restaurant reinsetzten. Sie wollten einfach zeigen, dass sie sich füreinander verpflichtet fühlen und wollen nun den Rest ihres Lebens zusammen verbringen."

Lady Gaga soll zur Zeremonie unter dem nächtlichen Himmel ein weißes Kleid getragen haben, das ein hohen Beinausschnitt hatte sowie tiefe Einblicke ins Dekolleté gewährte. Das Kleid war so offenherzig, dass man das Höschen der Sängerin sehen konnte. Die Zeremonie sollte laut des Insiders nicht nur für das Paar sein, um ihre Liebe voreinander zu bekräftigen, sondern auch um den Mitmenschen zu zeigen, dass es ihnen ernst ist.

Ob und wann überhaupt eine richtige Hochzeit folgt, ist nicht bekannt. Ihr Privatleben hält Lady Gaga meist geheim.


Teilen:
Geh auf die Seite von: