Von Stephanie Neuberger 0
Sie gesteht Essstörung

Lady Gaga litt an Bulimie

Lady Gaga ist ein gefeierter Megastar. Die Sängerin trägt voller Selbstbewusstsein auffällige Outfits. Aber sie war nicht immer so selbstbewusst und hasste früher ihren Körper. Um schlank zu bleiben, erkrankte sie an Bulimie.


Viele junge Frauen leiden an einer Essstörung. Auch Lady Gaga hat als Teenager an Bulimie gelitten. Dies offenbarte die Sängerin nun während einer Presskonferenz. Die 25-jährige hasste ihre runden Formen und wollte lieber eine zierliche Frau sein. Weil sie ihre Figur so sehr hasste und unbedingt schlanker werden wollte, erkrankte Gaga an Bulimie. "In der High School habe ich mich ständig übergeben. Ich bin also nicht so selbstbewusst. Ich wollte eine kleine dünne Ballerina sein, war aber eine kleine üppige Italienerin, deren Vater jeden Abend Fleischbällchen gekocht hat. Ich kam früher oft nach Hause und meinte: ‚Dad, warum machst du dieses Essen? Ich muss dünn werden.’ Aber er sagte dann nur: ‚Iss deine Spaghetti!’“

Irgendwann hat Lady Gaga dann über ihre Erkrankung gesprochen und dies rät die Sängerin auch allen Betroffenen. Da die 25-Jährige schon damals leidenschaftlich gerne sang und Musikerin werden wollte, erkannt sie wie schädlich das Erbrechen für ihre Stimme war. Aber auch wenn Gaga die Bulimie mittlerweile überwunden hat, macht sie sich dennoch ständig Gedanken um ihr Gewicht.

Ganz offen gibt die Sängerin zu, dass auch heute noch ihr Gewicht ein Problem für sie sei. "Mein Gewicht ist noch immer ein Problem für mich“, gab sie zu. "In jedem Video, in dem ich auftauche, bei jedem Magazin-Cover ziehen sie dich in die Länge - sie machen dich perfekt. Das ist nicht das echte Leben.“

Lady Gaga fordert, dass die "Diät-Kriege" aufhören müssen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: