Von Mark Read 0

Lady GaGa: Jetzt kann man sie auch studieren


Lady GaGa als Studiengang. Das ist nun wirklich einmal etwas anderes als Jura oder BWL. An der University of South Carolina soll dies bald möglich sein. Ein Professor der Universität plant nämlich einen Kurs zum Thema: „Lady GaGa und die Soziologie des Ruhms“.

Lady GaGa ist nicht nur ein Phämonen und ein absoluter Weltstar, nein sie eignet sich auch hervorragend als Studiengang. Dieser Meinung zumindest ist Professor Mathieu Deflem, der an der University of South Carolina zum nächsten Semester den Studiengang „Lady GaGa und die Soziologie des Ruhms“anbieten möchte. Damit outet sich der 48 jährige als ein großer Fan des Popstars Lady GaGa. Nicht nur, das der Professor bereits Lady GaGa bei zahlreichen Konzerten live erleben durfte und mehr als 300 Platten, Singles und CD der Sängerin im heimischen Plattenschrank sein eigen nennen kann, auch hatte er das Glück, die schrille Lady schon einmal persönlich treffen zu dürfen. Vielleicht kam ihm ja deshalb die Idee zu dem Studiengang.

Ziel des Kurses soll es übrigens sein, so Professor Mathieu Deflem, „einige der soziologisch relevanten Dimensionen des Ruhms von Lady GaGa aufzudecken". Die Studenten werden vermutlich nicht abgeneigt sein, sich der soziologie einmal auf diesem Wege zu nähern. Ob jedoch auch das „Studienobjekt“ Lady GaGa selbst einmal zu einer der Vorlesungen an die University of South Carolina kommen wird, steht noch nicht fest.

„Ich werde überall erzählen, dass ich diese Vorlesung über sie ins Leben gerufen habe. Aber ich denke, dass es vor allem aus logistischen Gründen für sie nicht möglich wäre in die Uni zu kommen", äußerte sich Professor Mathieu Deflem vorsichtig.

Ein Besuch von Lady GaGa an der Uni wäre aber sicher der Höhepunkt des Studienjahres.


Teilen:
Geh auf die Seite von: