Von Lena Gulder 0
Sonderanfertigung

Lady Gaga im vergoldeten Rollstuhl unterwegs

Lady Gaga ist seit ihrer Hüft-OP für kurze Zeit auf den Rollstuhl angewiesen. Da die Sängerin auf Glamour steht, ließ sie sich ein Luxus-Modell mit Gold-Ummantelung designen.


Lady Gaga ist weltberühmt für ihre schrillen Outfits, vor allem für ihre ausgefallenen High-Heels. Doch genau dieses Schuhwerk legte sie nun flach. Sie hatte starke Hüftschmerzen und musste sich einer Operation unterziehen. Ihre Tour musste sie absagen.

Doch Lady Gaga weiß sich zu helfen. Wenn sie schon nicht selbst auf schicken Schuhen unterwegs sein kann, dann lässt sie sich wenigstens mit einem stylishen Rollstuhl herumkutschieren.

Für ihre Sonderanfertigung beauftragte sie den Designer Kevin Borochov. Er war über Lady Gagas Auftrag überrascht, wie er der "New York Post" gestand: "Ich habe diesen Anruf wirklich nicht erwartet und bislang noch nie einen Rollstuhl entworfen. Aber ich liebe Herausforderungen und war begeistert einen Stuhl zu entwerfen, der nur einer Königin würdig ist."

Für den Eilauftrag hatten der Designer und seine Mitarbeiter eine Woche Zeit. Kosten des Luxus-Rollstuhls sind bislang nicht bekannt.

Besagtes Modell verfügt über einen gepolsterten Ledersitz, zurückklappbare Rückenlehne und Dach und ist mit 24-karätigem Gold ummantelt. Ihr alter Rollstuhl, den sie auf Twitter "Emma" taufte, wurde auf die Ersatzbank verwiesen.

Wollen wir hoffen, dass Lady Gaga bald wieder auf den Beinen ist und ohne "Emma" oder Luxus-Rollstuhl unterwegs sein kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: