Von Mark Read 0

Lady GaGa: Für ihre Fans zu allem bereit


Lady GaGa ist unbestritten ein Garant für Schlagzeilen. Ob abgerissene Köpfe von Kuscheltieren und Weihnachtsmännern oder ihr denkwürdiges Kleid aus rohem Fleisch, die Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Die neuste Meldung der Pop Lady allerdings ist ein wenig anders, zeigt sie doch, das ihre Fans ihr das wichtigste überhaupt sind und sie für diese sogar Beschlagnahmungen und Verhaftungen in Kauf nimmt.

Das Wetter sorgt derzeit nicht nur in Deutschland für Behinderungen. Auch die Nachbarländer wie Frankreich sind davon betroffen. Derart massiv sogar, dass in Paris ein Konzert der Pop Ikone Lady GaGa abgesagt werden musste. Diese allerdings sah das anders und versuchte, trotz der Warnungen in die Stadt zu kommen, um das Konzert geben zu können. Die Quittung dafür war die Beschlagnahmung ihres Equipments sowie die Verhaftung zweier Transportfahrer.

Wütend twitterte die Lady daraufhin: „Alle 28 Trucks für meine Monsterball-Tour wurden von der französischen Regierung für 26 Stunden beschlagnahmt. Zwei meiner Leute wurden verhaftet, weil sie versucht haben nach Paris zu fahren, damit ich dort performen konnte. Ich bin wütend und am Boden zerstört, es ist einfach unfair für meine Fans und für mich.“

Ein Beweis dafür, wie sehr Lady GaGa sich wünschte, das Konzert ihren Fans geben zu können war auch, dass sie alles versuchte, die Show dennoch statt finden zu lassen, allerdings ohne Erfolg. Die Fans wurden von ihr über Twitter informiert: „Ich habe sogar noch gefragt, ob ich wenigstens eine kurze Version meiner Show machen darf, aber weil sie alles einbehalten haben, hätte es keine Musik und keine Verstärker gegeben. Ich bin so enttäuscht, traurig und sauer.“

Zur großen Freude von Lady GaGa und sicher auch zur Freude der Fans konnte die Pop Ikone wenig später bereits verkünden, dass das wegen der Witterung abgesagte Konzert am heutigen Dienstag nachgeholt werden kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: