Von Mark Read 0

Lady Gaga erteilt dem Schönheitswahn eine klare Absage


Zugegeben, die Schönste der Welt ist sie sicherlich nicht. Einer J.Lo kann sie nicht das Wasser reichen, im Gegenteil wirkt Lady Gaga ohne ihre extravaganten Outfits und die Schminke eher wie eine Frau, für die sich niemand auf der Straße noch einmal umdrehen würde. Dennoch hat die Pop Lady bisher noch nicht einen Gedanken daran verschwendet, sich für die Schönheit unters Messer zu legen und hat auch nicht vor, es einmal zu tun.

Lady Gaga setzt lieber auf extravagante Outfits und verblüfft mit eher ausgefallenen Accessoires sowie auffallendem Make-Up. Für sie ist es wenig erstrebenswert, einem Schönheitsideal nachzueifern, bei dem die perfekte Nase auch beim Gegenüber im Restaurant zu entdecken ist und die BH-Größe über Sexappeal entscheidet.

In Lady Gagas Augen gibt es tausende Möglichkeiten, die eigene Persönlichkeit mit verrückten Outfits zu unterstreichen oder hervor zu heben. Vor allem kann sich die Pop Lady auf diese Weise immer wieder neu erfinden, ein Umstand, den besonders ihre Fans mehr als nur zu schätzen wissen. In einem jüngst in der Zeitschrift „Harpers Bazar“ veröffentlichten Interview fand Lady Gaga klare Worte:

„Ich hatte niemals eine Schönheitsoperation und dabei gibt es einige Popsängerinnen die etwas an sich machen lassen haben. Ich denke, dass die 'Promotion der Unsicherheit mit Hilfe der plastischen Chirugie' letztendlich gefährlicher ist als der künstlerische Ausdruck mit Körper-Modizierung. Wieviele Models und Schauspielerin habt ihr mit neuen und operierten Gesichtern auf Zeitschriften gesehen, während ich niemals eine Schönheitsoperation hatte? Ich bin eine Künstlerin und ich habe die Fähigkeit und die Freiheit den Weg zu wählen, wie mich die Welt wahrnehmen möchte.“

Dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: