Von Katharina Sammer 0
Finale der Kochshow

Lady Bitch Ray gewinnt "Hell's Kitchen"

Es war ein spannendes Finale bei „Hell's Kitchen“: fünf Prominente kochten bei Frank Rosin um die Wette. Der Spitzenkoch war zum ersten Mal mit allen zufrieden, gewinnen konnte zum Schluss aber trotzdem nur ein Kandidat. Der erste Platz ging an Rapperin Lady Bitch Ray.

Elf prominente Teilnehmer kochen unter der Aufsicht von Sternekoch Frank Rosin (47) um den Sieg – das ist das Konzept der SAT.1-Kochshow „Hell's Kitchen“. Im Finale am Mittwoch wurde schließlich die Siegerin gekührt – Lady Bitch Ray (33) überzeugte den Spitzenkoch am meisten und konnte sich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen.

Spannendes Finale

Um den Sieg kämpften neben Lady Bitch Ray noch Schlagerstar Mickie Krause (43), Ex-Fußballprofi Thorsten Legat (45), Model Katharina Kuhlmann (36) und „tv total“-Rentner Klaus. Unterstützung gab es von keinem geringeren als Starkoch Jamie Oliver (39). Er gab seine Anweisungen allerdings auf Englisch – nicht immer leicht für die Kandidaten. Vor allem Rentner Klaus sah oft etwas verständnislos aus.

Lob vom Spitzenkoch

Zum ersten Mal hatte Chefkoch Frank Rosin nichts zu meckern. Trotzdem reichte es am Ende nur für eine zum Sieg: Lady Bitch Ray überzeugte mit ihren Kochkünsten die 60 Gäste und auch den Spitzenkoch. „Du kochst mit Leidenschaft und Liebe. Durch dich habe ich gelernt, dass das Wort 'Bitch' auch ein Kompliment sein kann“, so Rosin. Und auch die Rapperin ist stolz auf ihre Leistung: „Ich wollte zeigen, dass ich die Küche rocken kann. Und das macht mich jetzt echt stolz!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: