Von Mark Read 0

Kylie Minogue: sexy Comeback als Aphrodite


Das Comeback- Album „Aphrodite“ der australischen Sängerin Kylie Minogue, das im Juli auf den Markt kommt, sorgt jetzt schon für erotische Furore.

Derzeit ist die „kleine“ Sängerin mit dem Dreh zur ersten Single „All the Lovers“ in Los Angeles zu Gange. Fans und Paparazzi sind damit beschäftigt den sexy Wirbelwind am Film- Set blickmäßig einzufangen.

Mit ihren mittlerweile schon 41 Lenzen präsentiert sich Kylie hoch erotisierend und knapp bekleidet. Kylie Minogue ist körperlich in Top- Form und kann es sich durchaus leisten. Im knappen schwarzen Höschen zieht sie die Blicke nicht auf ihr musikalisches Talent sondern auf ihren knackigen Hintern. Es herrscht eine hocherotische Atmosphäre am Set. Die ebenfalls halb nackten Tänzer können ihre Blicke nicht von „Geili Kylie“ lassen. Bei jeder Gelegenheit bleiben die Augen auf deren Po träumerisch hängen.

Dabei hatte die Australierin Kylie Minogue im Jahr 2005 umfangreich angekündigt, die Rocke und Kleider zukünftig ihres Alters entsprechend etwas länger über die Knie zu tragen. Das scheint sie nun aber alles wieder verworfen zu haben. Ihre männlichen Fans werden ihr dankbar dafür sein.

Für ihr aktuelles Video ist der Regisseur Joseph Kahn verantwortlich. Dieser sorgte schon in der Vergangenheit mit seinen Video- Clips für Britney Spears und Lady Gaga für ein sexy Ergebnis.

„Sex sells“ ist das Motto des Regisseurs Joseph Kahn.

Trotz der höchst erotischen Ablenkung ist das neue Comeback- Album „Aphrodite“ von Kylie Minogue musikalisch und qualitativ sehr hochwertig, denn kein Geringerer als der Produzent Stuart Price, der auch mit Pop-Diva Madonna produziert, ist für „Aphrodite“ verantwortlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: