Von Sabine Podeszwa 0
Einschneidendes Erlebnis

Kylie Minogue: Der Krebs ist besiegt, aber nicht vergessen!

Kylie Minogue hat eine schwere Krebserkrankung überstanden und es geht ihr heute wieder sehr gut. Doch psychisch kann sie nicht abschließen und muss jeden Tag daran denken!


Kylie Minogue (43) geht es heute gut, doch das war mal anders. 2005 bekam sie Brustkrebs und musste sich daraufhin einer kräftezehrenden Chemotherapie unterziehen. Diese Zeit hat sie sehr geprägt und auch wenn ihre Erkrankung nun sieben Jahre zurückliegt, denkt sie noch jeden Tag daran.

"Menschen haben die Tendenz zu vergessen. Ich nicht. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht daran denke. Ich brauche nur in den Spiegel zu schauen: Die Narben sind seelisch und physisch" wird die zierliche Australierin von der Gala zitiert.  "Es gibt Tage, da bin ich unglaublich wütend. Dann wieder sage ich mir, dass ich Glück im Unglück hatte. Ich fühle mich wie eine Katze, die mehrere Leben hat. Ich habe in meinem Leben und in meiner Karriere Entscheidungen getroffen, wo mir das Wasser bis zum Hals stand. Am Schluss bin ich ganz gut herausgekommen."

Seit mehreren Jahren ist sie glücklich mit dem Model Andrés Velencoso liiert.  Ob sie mit ihm ihre Zukunft verbringen wird, kann sie momentan nicht sagen: "Ich sage mir immer, dass es so lange hält, wie es hält."


Teilen:
Geh auf die Seite von: