Von Mark Read 0
Grunge-Legende

Kurt Cobain: Sein früheres Haus wird verkauft

Da juckt es sicher so manch alteingesessenen Fan in den Fingern. Das Haus, in dem die 1994 verstorbene Rock-Legende Kurt Cobain ("Nirvana") aufwuchs, wird verkauft. Der Preis ist zwar nicht exorbitant, aber trotzdem nicht ohne.

Kurt Cobain: Sein Geburtshaus ist zu verkaufen

Der legendäre Nirvana-Frontmann Kurt Cobain

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Auch fast 20 Jahre nach seinem tragischen Selbstmord ist Kurt Cobain immer noch ein Mythos. Als Frontmann von Nirvana schrieb er Rockgeschichte und katapultierte Anfang der 1990er Jahre den Grunge in den Mainstream.

Nun können Fans des verstorbenen Idols das Haus erwerben, in dem er aufwuchs. Cobains Mutter Wendy O'Connor hat das kleine Anwesen in Aberdeen, Washington zum Verkauf angeboten. Der kleine Kurt lebte hier sieben Jahre lang, ehe er im Alter von neun Jahren mit seinen Eltern umzog. Nach deren Trennung lebte er als Teenager erneut hier.

Der Preis für das Häuschen liegt bei stolzen 500.000$. Doch das dürfte so manchen überzeugten Nirvana-Fan kaum abhalten. Sollte dies doch der Fall sein, so würde Cobains Familie sich auch über einen Partner freuen, mit dem zusammen sie ein Museum in dem Haus eröffnen könnte. Vielleicht schlägt ja seine Tochter Frances Bean Cobain zu?


Teilen:
Geh auf die Seite von: