Von Anita Lienerth 0
Macher von „Magnum“ und „Knight Rider“

Kultserien-Autor Glen Larsen (†77) ist gestorben

Glen Larsen war der Macher der bekannten Kultserien „Knight Rider“, „Magnum“ und „Quincy“. Am 14. November hat das Herz des Serienautors für immer aufgehört zu schlagen. Sein Sohn James Larson berichtete am Samstag in einem Telefoninterview, dass sein Vater den Kampf gegen den Krebs verloren hat.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Glen Larsen (†77) war einer der erfolgreichsten Serienautoren Amerikas. In den Siebzigern und Achtzigern schalteten Million von Menschen täglich den Fernseher ein, um seine berühmten Serien zu sehen. Nun ist der TV-Produzent am vergangenen Freitag verstorben.

Kampf gegen den Krebs

Am 14. November ist Glen Larsen verstorben. Er hat in einem Krankenhaus in Santa Monica den Kampf gegen den Speiseröhrenkrebs verloren. Er hinterlässt seine Ehefrau Jeannie Pledger und insgesamt neun Kinder aus zwei Ehen.

Macher berühmter Kultserien

Glen Larsen war Serienautor und Produzent der beliebten Serien „Magnum“, „Quincy“, „Knight Rider“ und „Kampfstern Galactica“. Teilweise wirkte er selbst an den Kompositionen der Titelsongs mit, wie auch bei der eingängigen Melodie von „Knight Rider“. 1985 wurde der Produzent sogar mit einem Stern auf dem Walk of Fame geehrt.

Wir drücken den Familien unser tiefstes Beileid aus und wünschen ihnen in dieser schweren Zeit ganz viel Kraft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: