Von Stephanie Neuberger 1
Warten auf das Baby

Kronprinzessin Victoria und Daniel: Ein royales Traumpaar

Alle Royal-Fans und natürlich ganz Schweden warten gespannt auf das erste Baby von Prinzessin Victoria und Daniel. Wir verkürzen die Wartezeit und schauen noch einmal zurück auf ihre Liebesgeschichte.


 Während ganz Schweden auf das erste Baby von Kronprinzessin Victoria und Daniel wartet und auch ich dem ersten royalen Baby in diesem Jahr entgegenfiebere, verkürzen wir die Wartezeit, indem wir noch einmal einen Blick auf die Liebesgeschichte des Paares werfen.

Victoria und Daniel sind seit über 10 Jahren glücklich verliebt und kämpften für ihre Liebe. 2001 trafen sich die Prinzessin und Daniel in einem Fitnesscenter. Dort arbeitete Daniel Westling als Trainer und wurde schnell zum Personaltrainer der Prinzessin. Irgendwann funkte es zwischen ihnen und sie verliebten sich. Ein Jahr hielten sie ihre Liebe geheim, bis sie 2002 öffentlich wurden. Doch die Liebe von der Kronprinzessin und dem Fitnesstrainer wurde belächelt und nicht ernst genommen. Daniel galt als nicht „standesgemäß“ und hatte es schwer, akzeptiert zu werden. Vor allem die Vorstellung, dass er der Ehemann der zukünftigen Königin wird, wurde skeptisch beäugt. Aber aller Kritik zum Trotz blieben Daniel und Victoria ein Paar und kämpften für die Anerkennung ihrer Beziehung. Die Prinzessin hielt zu ihrem Freund und auch der äußere Druck konnte sie nicht trennen. Für mich hat die Liebesgeschichte von Victoria und Daniel etwas von einem Märchen. Der bürgerliche Fitnesstrainer und eine Prinzessin. Disney hätte es nicht besser erzählen können, wobei im Film meist das einfache Mädchen den Prinzen findet. Im wahren Leben war es dann also andersherum - zumindest in Schweden.

Nach acht Jahren Beziehung gab das schwedische Königshaus die Verlobung von Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling bekannt. Am 19. Juni 2010 heiratete das Paar dann in Schweden. Die Liebe hatte gesiegt und endlich ist Daniel auch öffentlich gerne an der Seite der Thronfolgerin gesehen.

Die Hochzeit von Victoria und ihrem Daniel verfolgte ich selbstverständlich im Fernsehn. Und bis heute ist es die schönste royale Hochzeit, die ich bisher gesehen habe. Die wundervolle romantische und rührende Stimmung war ergreifend, da konnten Prinz William und Kate Middleton überhaupt nicht mithalten. Obwohl es sich um eine königliche Hochzeit handelte, unterlag sie keineswegs einem so strengen Hofprotokoll wie andere royale Trauungen. Daniel war so gerührt seine Braut zu sehen und während der Trauung sehr nervös. Victoria  hielt die ganze Zeit seine Hand fest und immer wieder tauschte das Brautpaar verliebte Blicke aus. Das Paar strahlte nach der Trauung und auch ich habe die eine oder andere Träne der Rührung verdrückt, wie ich gestehen muss.

Nun erwartet die Kronprinzessin ihr erstes Baby. Die Krönung ihrer Liebe, für die das Paar solange gekämpft hat. Die beiden gehören einfach zusammen und sind ein echtes Traumpaar. Auf ihre Rolle als Mutter freut sich Victoria schon sehr, wie sie unlängst in einem Interview erklärte. Im März soll das Baby auf die Welt kommen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: