Von Kati Pierson 0
Glücklich gelandet

Kristof Hering: Todesangst auf dem Rückflug von Mallorca

Kristof Hering begeisterte dieses Jahr bei DSDS die Massen mit deutschem Schlager. Am Donnerstag eroberte er dann auch die Party-Meile auf Mallorca. Aber auf dem Rückflug herrschte plötzlich totenstille.


Er war ganz in Pink und mit rosa Plüschhasen um den Hals "Joana" singend auf den 6. Platz bei DSDS in diesem Jahr gekommen. Seine Fans lieben ihn und das sind derzeit auf Facebook über 22.000 Benutzer des Netzwerkes.

Der junge Mann ist also gefragt wie nie zuvor. Was auch der Grund dafür sein könnte, dass er am Donnerstag auf Mallorca im "Bierkönig" auftreten durfte. Dort begeisterte er die Menschen mit Cover-Versionen von Schlagern wie "Mona Lisa" - ein Titel der 1991 von den Flippers ins Rennen geschickt wurde und als Single auch Platz 69. der Single-Charts belegte. Aber auch Wolfgang Petry's "Weiß der Geier" war mit im Gepäck.

Ungemütlich wurde es dann auf dem Heimflug. Seine Maschine von Mallorca nach Zürich hatte am Freitag Abend kurz vor der Landung Probleme und Maschine musste erneut durchstarten. Nach weiteren 15 Minuten landete der Flieger dann aber doch heil am Boden.

Kristof Hering selbst kommentierte diesen Zwischenfall auf seiner Facebook-Seite so: "So Ihr Lieben, heil in Hamburg angekommen, ich hatte im Flugzeug solche Angst, da hatte ich aber mindestens 1000 Schutzengel, sowas habe ich noch nie erlebt. Bin noch immer total schockiert!"


Teilen:
Geh auf die Seite von: