Von Stephanie Neuberger 0
Auf die inneren Werte kommt es an

Kristen Stewart: Wahre Schönheit kommt von Innen

Kristen Stewart rührt gerade fleißig die Werbetrommel für ihren neusten Film "Schneewittchen und der Jäger", der Ende Mai in die Kinos kommt. Darin spielt sie das schöne Schneewittchen. Kristen ist sich aber sicher, dass wahre Schönheit von Innen kommt.


Kristen Stewart würden viele als schön bezeichnen. Immerhin lautet die Antwort auf die Frage: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"- Kristen Stewart. Zumindest in ihrem neusten Film "Schneewittchen und der Jäger", der am 31. Mai in Deutschland anläuft. Da stößt die 22-jährige sogar Charlize Theron vom Schönheitsthron.

Im Interview mit der "Teen Vogue" erklärte Kristen Stewart, dass wahre Schönheit von Innen kommt. Denn egal wie hübsch eine Person ist, wenn sie eine schlechte Persönlichkeit hat, macht das zu guter Letzt hässlich. “Es ist nichts schlimmes daran, wenn jemand schön ist, aber wenn da nicht das Richtige hintersteckt, ruiniert man das alles wieder und ist letztendlich hässlich. Man denkt: ‘Wow, ist sie nicht wunderschön.’ Und dann trifft man die Person und man stellt fest: Was für eine für eine erbärmliche Kreatur.”

Daher sei es wichtig, charakterlich solide und bodenständig zu sein. Eine selbstbewusste Frau zeichnet laut Kristen Stewart auch eine gewisse Zurückhaltung aus. “Ein nerviges, großmäuliges Mädchen ist nicht mit einer starken Frau zu vergleichen”, erklärt der "Twilight" Star. “Es geht darum, beständig zu sein. Die stärkste Frau im Raum ist wahrscheinlich die, die sich zurücklehnt und zuhört und nicht verzweifelt versucht, sich zu profilieren.”

Die Schauspielerin ist selbst eher zurückhaltend und erklärte unlängst in Interviews, dass sie eher langweilig sei. Obwohl sie ein Teil von Hollywood ist, wo Schönheit und das äußere Erscheinungsbild viel zählen, weiß die 22-jährige, dass ein guter Charakter mehr Wert ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: