Von Jasmin Pospiech 1
Backstage beim Filmfestival von Toronto

Kristen Stewart: Trost bei Hollywood-Schwarm James Franco?

Kristen Stewart soll Gerüchten zufolge auf den Filmfestspielen von Toronto mit Schauspielkollege James Franco heftigst geflirtet und sich zum romantischen Candle-Light-Dinner getroffen haben. Doch was wird aus ihr und Robert? Will sie ihn mit ihrer Aktion nur eifersüchtig machen?


Wollte sie ihn nicht zurückhaben? Wir verstehen die Welt nicht mehr so ganz. Kristen Stewart (22) soll ja ihren Freund Robert Pattinson (26) regelrecht angebettelt haben, sie nach ihrem Seitensprung mit ihrem verheirateten "Snow White"-Regisseur Rupert Sanders (41) vor ein paar Wochen wieder zurückzunehmen. Oder hat sie es sich doch anders überlegt?

Denn jetzt berichten verschiedene Augenzeugen, dass sie sie mit Hollywoodschnuckel James Franco ("Spring Breakers", 34) backstage auf dem Filmfestival von Toronto gesehen haben. Das wäre ja nicht weiter erwähnenswert, schließlich kennt man sich untereinander in Hollywood. Doch was angeblich ins Auge stach: die Beiden sollen richtig heftig geflirtet haben und sich abends gar zum intimen Dinner zu zweit verabredet haben! Der Schauspieler soll schon länger ein Auge auf die hübsche "Twilight"-Darstellerin geworfen haben, die auf dem Filmfest ihren neuesten Streifen "On the Road" präsentierte: „Ich habe gesehen, dass Kristen und James circa 20 Minuten miteinander geplaudert haben. Kristen war umgeben von Bodyguards, ich konnte aber beobachten, wie aufgeregt sie (Kristen und James) waren, sie lachten und flirteten miteinander. James lud Kristen am Abend zum Dinner ein und jemand meinte, James findet Kristen wunderschön und ist der Meinung, sie sei eine tolle Schauspielerin.“, wie promiflash.de berichtet. Das Gerücht scheint im ersten Moment mal wieder nur die Aufbauschung einer harmlosen Situation zu sein, doch es meldete sich jetzt noch ein weiterer Augenzeuge, der das Gleiche behauptet: „Kristen und James unterhielten sich so 10 Minuten in einer Ecke des Soho House, sie wirkten so, als seien sie in Flirtlaune. Kristen verschwand dann in die dritte Etage und James folgte ihr.“ Die beiden Beobachter scheinen sich jedenfalls einig zu sein.

Vielleicht steckt doch was dahinter? Hat Kristen etwa eingesehen, dass Robert sie nicht mehr zurücknehmen wird und sucht jetzt Trost bei einem Anderen? Oder ist James für sie nur ein willkommener Ego-Pusher? Schließlich hat sie sich in den letzten Wochen zur meistgehassten Person Hollywoods und der Welt gemausert.

Doch eines ist klar: wenn Robert die Flirtgerüchte zu Gehör bekommt, dann wird eine Reunion noch in weite Ferne rücken...


Teilen:
Geh auf die Seite von: