Von Stephanie Neuberger 0
Stewart trauert um Gandolfini

Kristen Stewart: Trauer um James Gandolfini

Der überraschende Tod von James Gandolfini hat in Hollywood große Trauer ausgelöst. Zahlreiche Stars drückten ihr Beileid aus und erklärten, dass James sehr talentiert war. Auch Kristen Stewart empfindet große Trauer aufgrund seines Todes.

Kristen Stewart

Kristen Stewart: Trauert

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mit 51 Jahren erlag James Gandolfini letzte Woche einem Herzinfarkt. Die Trauer und Betroffenheit war bei seiner Familie, Freunden, Kollegen und Fans groß. Einige Hollywood-Stars äußerten sich zu seinem plötzlichen Tod und erklärten wie bestürzt sie seien. Auch Kristen Stewart äußerte sich nun zum Tod ihres Kollegen.

Gemeinsam standen sie für den "Willkommen bei den Rileys" vor der Kamera. Bei den Dreharbeiten lernten sie sich kennen und schätzen. Zwischen ihnen hat sich offenbar eine Freundschaft entwickelt.

In einem Brief, der von "Entertainment Weekly" veröffentlicht wurde, schreibt Kristen zum Tod von James Gandolfini: „Als ich von James´ Tod hörte, war ich gerade in New Orleans, wo wir uns bei einem Dreh kennenlernten. Allein die Erinnerungen daran überwältigten mich und versetzten mir einen tiefen Schlag“, erklärt der Star aus „Twilight“. „Ich werde diese Zeit immer in Erinnerung behalten, sie war unermesslich großartig. Mein Herz ist bei seiner geliebten Familie.“

Am Donnerstag wird James Gandolfini, der vor allem mit seiner Rolle als Mafiaboss in "Sopranos" Erfolge feiert, in New York beigesetzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: