Von Jasmin Pospiech 0
Es tut ihr leid

Kristen Stewart: Roberts Schwestern haben ihr endlich verziehen

Hollywoodstar Kristen Stewart hat endlich das Kriegsbeil mit den beiden Schwestern ihres Freundes Robert Pattinson begraben. Die waren nämlich noch ziemlich stinkig wegen ihres Seitensprungskandals. Doch mit einer großherzigen Geste konnte sie sie wieder für sich gewinnen.


Kristen Stewart (22) musste die letzten Monate einiges durchmachen. Nach dem Seitensprungskandal mit ihrem "Snow White"-Regisseur Rupert Sanders (41) wurde sie von der Klatschpresse, aber auch den "Twilight"-Fans lange Zeit in der Luft zerrissen. Sie musste sich sogar öffentlich entschuldigen, bei ihrem Freund Robert Pattinson (26) und Sanders Ehefrau Liberty Ross (33).

Mit Rob ist zwar wieder alles in Butter, doch seine Familie konnte der "Bella Swan"-Darstellerin nicht wirklich verzeihen. Ganz besonders seine beiden älteren Schwestern Lizzy und Victoria waren sauer auf sie und drohten ihrem Bruder sogar, ihn umzubringen, wenn er sie zurücknähme.

Doch das scheint sich nun auch endlich geklärt haben. Beim Thanksgiving-Essen bei Robs Familie in London kam man sich wieder näher. Kristen soll die beiden Blondinen zur Seite genommen haben und sich noch einmal ausdrücklich bei ihnen entschuldigt haben. Und Lizzy und Victoria haben eingesehen, dass es Kristen wirklich ernst damit ist: "Kristen hat sich an Robs Schwestern gewandt und deutlich gemacht, wie leid es ihr tut“ und „Sie sind stolz darauf, wie weit sie gekommen ist, und sie wissen, dass Kristen ihren Bruder wie Gold behandelt.“, wie bunte.de berichtet.

Wer weiß, vielleicht machen Robsten an Weihnachten sogar einen kleinen Abstecher nach London?


Teilen:
Geh auf die Seite von: